embospheremicro

Embosphere®Mikrosphären, die klinisch am besten untersuchten sphärischen Embolisate, liefern gleichbleibende, prognostizierbare Ergebnisse für eine effektive Embolisation zur Behandlung von Gebärmutter-Myomen, hypervaskulären Tumoren oder arteriovenösen Fehlbildungen. Bis dato bei mehr als 250.000 Eingriffen eingesetzt, sind Embosphere® Mikrosphären der goldene Standard zur Embolisation von Gebärmutter-Myomen und werden gemäß dem in Obstetrics and Gynecology* veröffentlichten FIBROID-Register von interventionellen Radiologen in 73% der Fälle gewählt.

Embosphere® Mikrosphären sind aus Trisacryl, vernetzt mit Gelatine, für die ausgezeichnete Handhabung und zuverlässige Kontrolle. Die Mikrosphären lassen sich bis zu 33% komprimieren und passieren so leicht unterschiedliche Mikrokatheter**, wobei eine unerwünschte proximale Embolisation sowie distale Embolisation aufgrund von Partikelfragmentierungen, wie sie bei anderen Embolisaten auftreten können, minimiert werden.

  • Wissenschaftlich gesichert: die umfangreichste Anzahl an fachärztlich geprüften Studien von sphärischen Embolisationsmittelnn
  • Sechs kalibrierte Größen
  • Einschwemmverfahren
  • Sehr gezielte Freisetzung
  • Komprimierbar und nicht-aggregierendWeitere

Informationen zur Gebärmutter-Myom-Embolisation (UFE) finden Sie unter fibroids-info.com.*The Fibroid Registry for Outcomes Data (FIBROID) for Uterine Embolization Short-Term Outcomes; Robert Worthington-Kirsch, MD, et al; Obstetrics & Gynecology; Vol. 106, No. 1, July 2005.** In der Übersicht zu den Kathetern finden Sie detaillierte Angaben zur Kompatibilität